Arbeitsunfall bei Gleisarbeiten

Drucken
Teilen

Gais Am Montagmorgen hat sich in Gais ein 50-jähriger Arbeiter bei Gleisarbeiten verletzt. Er musste mit unbestimmten Beinverletzungen ins Spital gebracht werden. Der Unfall ereignete sich im Bereich Strahlholz beim Bahnübergang Ost. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Ausserrhoden werden dort die Gleise der Appenzeller Bahnen ersetzt. Die einzelnen Gleiselemente wurden zertrennt und neben dem Bahntrassee aufgestapelt. Einer dieser Gleisstapel kippte um, worauf ein Gleiselement den 50-Jährigen Arbeiter am linken Unterschenkel traf. (pab)