Zweite Zukunftswerkstatt findet im Mai statt

Der Schulleiter der Primarschuleinheit Schafbüchel, Silvan Dermont, beendet seine Führungsaufgabe in Ebnat-Kappel, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Er trat die Schulleiterstelle im August 2014 an. Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgt per Ende Schuljahr 2014/15.

Drucken
Teilen
Sieben Schülerinnen und Schüler der beiden 2. Sekundarklassen der Oberstufe Wier schafften die Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule Wattwil. (Bild: pd)

Sieben Schülerinnen und Schüler der beiden 2. Sekundarklassen der Oberstufe Wier schafften die Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule Wattwil. (Bild: pd)

Der Schulleiter der Primarschuleinheit Schafbüchel, Silvan Dermont, beendet seine Führungsaufgabe in Ebnat-Kappel, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Er trat die Schulleiterstelle im August 2014 an. Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgt per Ende Schuljahr 2014/15. Der Schulrat dankt Silvan Dermont für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.

Zukunftswerkstatt

Am 25. April 2015 findet ab 8.30 bis 12 Uhr die zweite Zukunftswerkstatt in der Aula Wier statt. Die Veranstaltung schliesst an die erste vom 25. Oktober 2014 an. Die dort erarbeiteten ersten Ergebnisse sollen vertieft und allenfalls ergänzt werden. Die Veranstaltung verfolgt folgende Ziele:

• Die interessierten Einwohnerinnen und Einwohner haben Gelegenheit, ihre Vorstellungen der Entwicklung der Gemeinde zu diskutieren. • Es ist geklärt, ob zu einzelnen Themen weiterführende Arbeitsgruppen gebildet werden. • Zu aktuellen Themen erhalten die Interessierten Informationen und Gelegenheit, ihre Meinung kundzutun.

Es werden primär folgende Themen behandelt: Räume/Gesamtplanung, Zentrumsgestaltung, Wohnen/Verkehr, Arbeit, Treffpunkte, Schule, Infrastruktur Sport und auf Wunsch können auch andere Bereiche bearbeitet werden. Die Moderation übernehmen wieder Vertreter der Fachhochschule St. Gallen. Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung ganz herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Jubiläumseinbürgerung

2014 war es 50 Jahre her, seit sich die früheren Gemeinden Ebnat und Kappel vereinten. Zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner haben anlässlich der Jubiläumseinbürgerung ein Gesuch um Erteilung des Bürgerrechts von Ebnat-Kappel, Kappel SG gestellt. Sie setzten damit ein starkes Zeichen der Verbundenheit mit unserer Gemeinde. Dies hat den Gemeinderat und die Ortsgemeinde Kappel sehr gefreut. Nachdem im März 2015 der Regierungsrat den Gesuchen der Nichtkantonsbürger zugestimmt hat, sind nun alle 234 Einbürgerungen rechtskräftig. In der vergangenen Woche haben alle eingebürgerten Personen eine Einladung zum Begrüssungsapéro am 18. Juni 2015 erhalten. Die ersten Anmeldungen sind bereits eingegangen. Der Gemeinderat und die Ortsgemeinde Kappel freuen sich, mit vielen Bürger/-innen auf das neu erworbene Ortsbürgerrecht anzustossen.

Erfolg an Aufnahmeprüfungen

Mitte März absolvierten sieben Schüler/-innen der beiden 2. Sekundarklassen der Oberstufe Wier die Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule Wattwil. Gespannt warteten alle auf die Ergebnisse. Die Freude war sehr gross, als alle den Bescheid erhielten, dass sie diese Prüfung bestanden haben. Die Schulleitung freut sich mit den Schüler/-innen und gratuliert ihnen zu ihrem Erfolg.

Die Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule ist für viele Jugendliche die erste grosse schulische Hürde in ihrem Leben. Umso wichtiger ist es, sich gut auf diese Prüfung vorzubereiten. Seit einigen Jahren bietet die Oberstufe Wier eine fest im Stundenplan verankerte Prüfungsvorbereitung an. Damit wird ein grosses Bedürfnis der Jugendlichen und deren Eltern abgedeckt. (gem)

Aktuelle Nachrichten