Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zwei Strassen sind zu sanieren

An der Bürgerversammlung stehen zwei Gutachten über Strassensanierungen zur Abstimmung. In der ersten Vorlage geht es um den «Sägestich», ein rund 230 Meter langer Abschnitt auf der Strasse Mosnang-Libingen. Dabei sollen unter anderem Strassensenkungen saniert und die Entwässerung teilweise erneuert werden. An einer Stelle wird die Fahrbahn verbreitert, zudem werden der Strassenbelag auf der ganzen Projektlänge saniert und die Leitplanken ersetzt. Die Arbeiten, die im kommenden Sommer ausgeführt werden sollen, sind mit 440000 Franken voranschlagt.

Beim zweiten Sanierungsvorhaben geht es um eine weitere Etappe der Strasse Dreien-Nothüsli, nämlich ganz am Anfang in Dreien sowie vom Abzweiger Fürschwand bis Auli. Dort muss auf einem Teilstück die Strassenentwässerung ersetzt werden. Zudem soll auch auf dieser Strasse das vorhandene unruhige Gelänge stabilisiert werden. Zudem wird der Strassenbelag saniert und teilweise ersetzt. Die Gemeinde rechnet mit Kosten von 585000 Franken. Stimmt die Bürgerschaft diesem Gutachten zu, werden die Arbeiten ab Ende April durchgeführt. Die Kosten beider Gutachten werden der Investitionsrechnung belastet. (sas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.