Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Schwinger treffen Fussballer

FUSSBALL/SCHWINGEN. Die einen kämpfen im Sägemehl, die anderen auf dem grünen Rasen. Zusammen ergibt es aber eine durchaus produktive Konstellation – zumindest, was die Organisation des Toggenburger Verbandsschwingertages 2016 betrifft.
Beat Lanzendorfer
Drei Sportbegeisterte: Martin Kurmann, Silvan Breitenmoser und Christian Tschumper (von links). (Bild: Beat Lanzendorfer)

Drei Sportbegeisterte: Martin Kurmann, Silvan Breitenmoser und Christian Tschumper (von links). (Bild: Beat Lanzendorfer)

FUSSBALL/SCHWINGEN. Die einen kämpfen im Sägemehl, die anderen auf dem grünen Rasen. Zusammen ergibt es aber eine durchaus produktive Konstellation – zumindest, was die Organisation des Toggenburger Verbandsschwingertages 2016 betrifft. Dieser findet in Kirchberg statt und wird vom örtlichen Fussballclub sowie von der FDP Kirchberg organisiert. Damit in zwölf Monaten alles reibungslos über die Bühne geht, nahm Silvan Breitenmoser, Präsident des FC Kirchberg, am letzten Sonntag in Degersheim Anschauungsunterricht. Er wurde von Christian Tschumper, Präsident des Toggenburger Schwingerverbandes, sowie von Martin Kurmann, Technischer Leiter desselben Verbandes, in die Geheimnisse des Schwingens eingeweiht und war beeindruckt.

«Es steht uns noch einiges an Arbeit bevor, aber das schaffen wir. Die Vorfreude auf den Anlass ist auch bei den Fussballern riesig», meinte er auf Anfrage.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.