Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei-Schichten-Betrieb dementiert

Wattwil Der Leserin des «Toggenburger Tagblatts» war auch aufgefallen, dass der Neubauteil des Spitals Wattwil die Nacht hindurch erleuchtet ist. Ein Augenschein vorgestern Abend nach 18 Uhr bestätigte, dass in einigen Räumen des Neubauteils, allerdings längst nicht in allen, Lampen hell brannten. Da stellt sich die Frage, ob die Bauarbeiten aus Zeitgründen im Zwei-Schicht-Betrieb ablaufen müssen. Offenbar ist das aber nicht der Fall. Die computerbasierte Lichtsteuerung werde programmiert und fortlaufend angepasst. Deshalb brenne zum Teil das Licht in der Nacht in einzelnen Bereichen noch, antwortete Barbara Anderegg, Leiterin Kommunikation der Spitalregion Fürstenland-Toggenburg. Die Bauarbeiten lägen im Zeitplan. Der Innenausbau ist laut Auskunft von Barbara Anderegg abgeschlossen. (mkn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.