Zwei Kandidatinnen

Zwei Frauen wollen in der Katholischen Kirchgemeinde Oberegg-Reute aktiv mitarbeiten.

Drucken
Teilen

OBEREGG. Für den Verwaltungsrat und die Rechnungskommission der Katholischen Kirchgemeinde Oberegg-Reute stehen zwei Kandidatinnen zur Wahl.

Als Aktuarin

Daniela Köppel stellt sich für das frei werdende Amt als Aktuarin zur Verfügung. Sie wohnt in Schachen bei Reute und ist in der Seniorenbetreuung tätig.

Seit 2010 engagiert sie sich auch als Gemeinderätin in ihrer Wohngemeinde. Sie würde mit der Wahl auch die katholischen Kirchbürger aus Reute im Rat vertreten.

Daniela Köppel stellt sich der Herausforderung, um ihre Erfahrungen, die sie in ihrem beruflichen Werdegang machen konnte, in den Rat einzubringen.

Für die Rechnungsprüfung

Tamara Sieber-Knechtle stellt sich als drittes Mitglied der Rechnungsprüfungskommission zur Verfügung. Sie wohnt in Oberegg, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Seit 2007 arbeitet sie in einem 40-Prozent-Pensum als Kreditsachbearbeiterin bei der LGT Bank in Vaduz. Als gelernte Bankfachfrau stellt sie ihr umfassendes Fachwissen in den Bereichen Rechnungswesen und Buchhaltung zur Verfügung.

Breite Unterstützung

Daniela Köppel und Tamara Sieber-Knechtle werden von der Arbeitnehmer-Vereinigung Oberegg zur Wahl vorgeschlagen und finden auch Unterstützung bei der Politischen Bauernvereinigung Oberegg und beim Handwerker- und Gewerbeverein Oberegg. (pd)

Die ordentliche Kirchgemeindeversammlung findet am Donnerstag, 4. April, um 19.30 Uhr im Vereinssaal in Oberegg statt.

Aktuelle Nachrichten