Zusammen sind wir stark

Vom 10. bis 16. Juli waren 18 Kinder der Kirchberger Sonntagsschule im Lager im Holzmishus in Münchwillen. Das Leiterteam unter Barbara Hollensteins Leitung hatte ein abwechslungsreiches Programm zum Thema Freundschaft vorbereitet.

Jeremias Treu
Merken
Drucken
Teilen

Vom 10. bis 16. Juli waren 18 Kinder der Kirchberger Sonntagsschule im Lager im Holzmishus in Münchwillen.

Das Leiterteam unter Barbara Hollensteins Leitung hatte ein abwechslungsreiches Programm zum Thema Freundschaft vorbereitet. Dabei spielte die Geschichte von drei Pinguinen eine Rolle, von denen nur zwei ein Ticket für die Arche Noah hatten. Eine Herausforderung für Freunde, die sich auch in grosser Not nicht im Stich lassen. Der starke Regen, der uns ein wenig an die Sintflut erinnerte, hat die Gruppe nicht davon abgehalten, auch Wanderungen zum Beispiel in den Schlangenzoo nach Eschlikon zu unternehmen. Am Ende der Woche sind alle erfüllt und müde und mit neuen Freunden nach Hause zurückgekehrt.

Die Sonntagsschulkinder haben im Lager viel erlebt. (Bilder: pd)

Die Sonntagsschulkinder haben im Lager viel erlebt. (Bilder: pd)