Zurzeit drei Spielgruppen in der Gemeinde

KIRCHBERG. Mitte Juni 2015 beantragte die Katholische Frauengemeinschaft Kirchberg dem Gemeinderat laut Mitteilung im aktuellen «Gmeindsblatt» eine Überprüfung einer geeigneten Spielgruppen-Organisationsform innerhalb der gesamten politischen Gemeinde Kirchberg.

Drucken
Teilen

KIRCHBERG. Mitte Juni 2015 beantragte die Katholische Frauengemeinschaft Kirchberg dem Gemeinderat laut Mitteilung im aktuellen «Gmeindsblatt» eine Überprüfung einer geeigneten Spielgruppen-Organisationsform innerhalb der gesamten politischen Gemeinde Kirchberg. Eine Bestandeserhebung ergab, dass zurzeit drei Spielgruppen in der Gemeinde bestehen.

Strategie des Kantons

Im Rahmen der Strategie «Frühe Förderung» des Kantons St. Gallen und dem zurzeit aktuellen Thema «Tagesstruktur in der Schulgemeinde» bearbeitet eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Schulratspräsident Orlando Simeon die verschiedensten schulischen und ausserschulischen Bedürfnisse der Bevölkerung (Kindertagesstätten, Mittagstisch, Tagesfamilien etc.). In diesem Zusammenhang soll nach Auffassung des Gemeinderates auch der Antrag der Kath. Frauengemeinschaft beurteilt werden.

Was wollen wir uns alles leisten?

Das Ergebnis der Bearbeitung des Projektes «Tagesstruktur in der Schulgemeinde» soll dem Schul- und Gemeinderat als Grundlage dienen, eine Beurteilung vorzunehmen. Dabei wird sich insbesondere auch die Frage stellen, in welchem Ausmass sich die Öffentlichkeit diesem Thema annehmen und allfällige Unterstützung leisten soll.

Neben der inhaltlichen Thematik wird in diesem Zusammenhang auch der finanzpolitische Aspekt eine wichtige Rolle spielen. (gem)