Zur Person Fredy Lienhard

Drucken
Teilen

1970, im Alter von 22 Jahren, musste Fredy Lienhard nach dem Tod seines Vaters die Leitung der Firma Lista übernehmen, welche heute zu den führenden Herstellern von Büromöbeln gehört. Bereits 1968 gründete Lienhard das Team Lista Racing und fuhr selbst in der Formel V sowie der Formel 2 und bestritt mehrere Rennen, vor allem Rundstreckenrennen. 2002 gewann er in der Grand-Am Sports Car Series das 24-Stunden-Rennen von Daytona. Heute betreibt er in Romanshorn die Autobau Factory, wo er Sammlerstücke aus dem Rennsport ausstellt. Fredy Lienhard ist aktiver Förderer des Schweizer Rennsportnachwuchses als Hauptsponsor der Seifenkisten- und SM-Kartmeisterschaft. (uh/pd)

Aktuelle Nachrichten