Zum Diakon geweiht

René Sager aus der Pfarrei Gonten ist am Samstag vom Churer Bischof zum Diakon geweiht worden.

Merken
Drucken
Teilen

gonten. Freude und Dankbarkeit spiegelte sich gemäss einer Medienmitteilung in den Gesichtern der Gläubigen, die sich am letzten Samstag um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Maria Lourdes in Zürich-Seebach zum Gottesdienst für die Diakonen-Weihe – der Vorstufe zum Priesteramt – versammelt hatten.

In einer feierlichen Prozession seien Bischof Vitus Huonder, sein Vorgänger Amadée Grab und zahlreiche Priester mit den drei jungen Männern – René Sager, Luis Varandas und Thomas Widmer – in die vollbesetzte Kirche eingezogen.

Die Teilnehmenden aus Gonten habe es mit Dankbarkeit und Stolz erfüllt, dass mit René Sager auch einer aus ihrer Pfarrei zu den Weihekandidaten gehörte, heisst es weiter. Sein Bekenntnis: «Ich bin bereit!» sei berührend gewesen.

Tiefe Eindrücke hätten auch das demütige Sich-Hinlegen der Kandidaten während der Allerheiligen-Litanei, die anschliessende Handauflegung und die Weihe durch Bischof Vitus Huonder hinterlassen.

Nachdem den neugeweihten Diakonen die Stola und das Dalmatik-Gewand angezogen sowie das Evangeliar überreicht worden war, folgte die Eucharistiefeier. Am Schluss bekannte Bischof Vitus gegenüber den Neugeweihten, es sei sein Anliegen, die Botschaft Jesu Christi in die Herzen der Gläubigen zu säen. Nun habe er drei neue Mitarbeiter, die ihn dabei unterstützten. Dafür sei er sehr dankbar. (pd)