Zum 101. Todestag von Henry Dunant

HEIDEN. Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, findet aus Anlass des 101. Todestags von Henry Dunant eine Gedenkfeier statt. Um 18 Uhr läutet die Friedensglocke beim Dunant-Museum. Um 19 Uhr erfolgt der gemeinsame Fackelzug von der evangelischen Kirche zum Dunant-Platz.

Drucken
Teilen

HEIDEN. Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, findet aus Anlass des 101. Todestags von Henry Dunant eine Gedenkfeier statt. Um 18 Uhr läutet die Friedensglocke beim Dunant-Museum. Um 19 Uhr erfolgt der gemeinsame Fackelzug von der evangelischen Kirche zum Dunant-Platz. Nach der Begrüssung durch den Präsidenten des Dunant-Museums, Hermann Bergundthal, hält Markus Mader, Direktor des Schweizerischen Roten Kreuzes, Bern, die Gedenkansprache. Der Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes des Landesverbandes Baden-Württemberg, Eberhard Schwerdtner, wird Grussworte überbringen. Für die musikalischen Einlagen sorgt die Jugendmusik Heiden. Nach dem Fahnengruss und der Kranzniederlegung wird im Kursaal die traditionelle Gerstensuppe serviert. (pd)

Aktuelle Nachrichten