Zuckschwerdt ist Kata-Schweizer-Meister

KAMPFSPORT. An der Kata-Schweizer-Meisterschaft gewinnen Oliver Zuckschwerdt, Wolfhalden, und sein Partner Thomas Gschwend vom JJJC Rorschach die Goldmedaille.

Drucken
Teilen
Oliver Zuckschwerdt (links) und Thomas Gschwend (Bild: pd)

Oliver Zuckschwerdt (links) und Thomas Gschwend (Bild: pd)

Am Sonntag fanden in Nyon die Kata-Schweizer-Meisterschaften statt. Gewertet wurden, auf den ganzen Tag verteilt, fünf verschiedene Kategorien: Nage No Kata, Katame No Kata, Kime No Kata, Juno Kata und Kodokan Goshin.

Ziel von Oliver Zuckschwerdt und Thomas Gschwend war, in Nyon die letztjährigen Bronze-medaille in der Nage No Kata zu verteidigen und eine Plazierung unter den ersten fünf in der von ihnen erstmals gezeigten Katame No Kata zu erreichen.

In ihrer ersten Disziplin, der Nage No Kata (Form des Werfens) holten sich die beiden mit 27,4 Punkten den Schweizer Meistertitel. Sie verwiesen die letztjährigen Sieger Dürrenberger/Brandt aus Basel mit 26,8 auf Platz 2. Die Drittplazierten Glathé/Amacher aus Bern erreichten 26,7 Punkte.

Die zweite Disziplin Katame No Kata (Form der Kontrolle) nahmen Zuckschwerdt/Gschwend mit deutlich weniger Nervosität in Angriff.

Diese Kata zeigten sie zum ersten Mal an den Schweizer Meisterschaften; die beiden Ostschweizer holten sich hier Rang 5.

Oliver Zuckschwerdt und Thomas Gschwend sind seit Ende 2008 Mitglieder des offiziellen Schweizer Kata-Teams. Mit weiteren Mitgliedern dieses Teams reisen sie Ende April nach Tours zum International Judo Masters, Ende Mai nach Budapest an die Weltmeisterschaften und im November nach Italien an die Europameisterschaften. Im September steht das Nordic-Open an, wo sie letztes Jahr Silber holten. (pd)

Aktuelle Nachrichten