Zu warm für die Fische

GRUB. Am letzten Samstag sind im Kaienbach 17 tote Bachforellen gefunden worden. Laut Polizeimeldung sind die Fische wegen Sauerstoffmangels sowie erhöhter Wassertemperaturen verendet, was eine Folge des anhaltend warmen Wetters ist.

Merken
Drucken
Teilen

GRUB. Am letzten Samstag sind im Kaienbach 17 tote Bachforellen gefunden worden. Laut Polizeimeldung sind die Fische wegen Sauerstoffmangels sowie erhöhter Wassertemperaturen verendet, was eine Folge des anhaltend warmen Wetters ist. Das Amt für Umwelt bittet die Bevölkerung, solche Beobachtungen sofort zu melden. Das erlaube allenfalls ein rechtzeitiges Abfischen und Wiedereinsetzen der Fische in einem kühleren Gewässer. (kpar)