Zu Tisch im Roothuus Gonten

GONTEN. An drei Orten im Appenzellerland wird dieses Jahr der europäische Tag des Denkmals begangen. Das Roothuus Gonten lädt am 14. September zu Brunch, Musik und Führung.

Drucken
Teilen

GONTEN. An drei Orten im Appenzellerland wird dieses Jahr der europäische Tag des Denkmals begangen. Das Roothuus Gonten lädt am 14. September zu Brunch, Musik und Führung. Das Thema der diesjährigen europäischen Denkmaltage «Zu Tisch – A table – A Tavola» bietet die Gelegenheit, Zusammenhänge zwischen Kultur und Kulinarischem vor Augen zu führen, heisst es in einer Medienmitteilung. Zudem feiert in diesem Jahr das Roothuus im Dorfkern von Gonten den 250. Geburtstag. Das historische Gebäude wurde 2007 sorgfältig restauriert und für die Zwecke des Zentrums für Appenzellische Volksmusik ZAV eingerichtet.

Am Tag des Denkmals kann im Roothuus von 9 bis 12.30 Uhr zu gediegener Tafelmusik gebruncht werden. Niklaus Ledergerber, der Präsident der Denkmalpflegekommission Appenzell Innerrhoden und Stiftungsrat Roothuus, bietet eine Führung durch das Denkmalobjekt an.

Als Geigerin im Ensemble der Brandhölzler Striichmusig kann man die neue Geschäftsführerin des Roothuus Gonten, Barbara Betschart, kennenlernen. (pd)

Europäischer Tag des Denkmals, Sonntag, 14. September. Brunchbuffet, Striichmusig und Führungen im Roothuus Gonten. Anmeldung bis 5. September unter info@zentrum-appenzellermusik.ch oder 071 794 13 30.

Aktuelle Nachrichten