Zu Gast im Toggenburg

Heute Donnerstagabend gastiert die ehemalige Skirennfahrerin Dominique Gisin in Ebnat-Kappel.

Merken
Drucken
Teilen
«Making it happen» mit Dominique Gisin und Christian Marcolli, heute abend im Ackerhus. Bild: pd

«Making it happen» mit Dominique Gisin und Christian Marcolli, heute abend im Ackerhus. Bild: pd

Als Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahres 2014 zählt Dominique Gisin zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Schweiz. Gemeinsam mit ihrem langjährigen Sportpsychologen Christian Marcolli wird Dominique Gisin unter dem Titel «Making it happen» Einblicke in ihre grossartige Sportkarriere und den langen Weg zum Olympiagold geben.

Unter dem Titel «Zu Gast im Toggenburg!» gibt die Clientis Bank Thur regelmässig einer bekannten Persönlichkeit Gelegenheit, mit spannenden Ansichten und mit eigenen Erfahrungen zu bewegen. An den Olympischen Winterspielen in Sotschi gewann Dominique Gisin die Goldmedaille in der Königsdisziplin Abfahrt. Es war dies 20 Jahre nach Vreni Schneider im Riesenslalom und 30 Jahre nach Michela Figini in der Abfahrt die erste olympische Goldmedaille für die Schweiz bei den Damen. Auf dem Weg zum Olympiatriumph musste Dominique Gisin viel einstecken, war von starkem Verletzungspech verfolgt. Immer wieder stand sie auf. Ende 2014 wurde Dominique Gisin mit grossem Vorsprung zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt. Als Gast im Toggenburg wird Dominique Gisin ihre Geschichte erzählen, zusammen mit Christian Marcolli, mit welchem sie ihre mentale Stärke aufgebaut hat. Marcolli hat ebenfalls mit Roger Federer und dem FC Basel in der Uefa Champions League zusammengearbeitet. Dominique Gisins Geschichte bietet sehr viel Inspiration, den eigenen Weg und die persönlichen Ziele mit Ausdauer und Willensstärke zu verfolgen. (pd)

Die öffentliche und kostenlose Abendveranstaltung findet heute Donnerstag, 15. September, um 19.30 Uhr im Ackerhus-Saal in Ebnat-Kappel statt. Im Anschluss offeriert die Clientis Bank Thur einen Apéro.