Zu dieser Seite

Appenzell Ausserrhoden hat den höchsten Anteil an alten Häusern. Das Projekt «Bauen im Dorf», initiiert von der Ausserrhodischen Kulturstiftung, ging über den Jahreswechsel 2010/11 der Frage nach möglichen Neubauten in den Dorfkernen nach.

Drucken

Appenzell Ausserrhoden hat den höchsten Anteil an alten Häusern. Das Projekt «Bauen im Dorf», initiiert von der Ausserrhodischen Kulturstiftung, ging über den Jahreswechsel 2010/11 der Frage nach möglichen Neubauten in den Dorfkernen nach. Die Appenzeller Zeitung greift das Thema das ganze Jahr über auf und beleuchtet es aus verschiedenen Blickwinkeln. (apz)

Aktuelle Nachrichten