Zellwegers hölzerner Schatz

Merken
Drucken
Teilen

Waldstatt 33 Mitglieder des Clubs 60plus von Herisau und Umgebung wanderten von Heris­au über den Nieschberg und die Geisshalde nach Waldstatt zum Bad Säntisblick, wo Werner Zellweger sein Lebenswerk präsentierte. Nach einer spannenden Einführung über das Haus führte der Initiant des «hölzigen Schatzes» die Gäste durch seine beeindruckende Sammlung alter Holzwerkzeuge, Holzkonstruktionen, handbetriebenen Maschinen und einem funktionierendem Turmuhrwerk aus dem 18. Jahrhundert. Mit Herzblut, Leidenschaft und enormen Fachwissen hat Zellweger einen wahren Schatz zusammengetragen. Die Rückkehr erfolgte über die Mooshalde, Tätschenberg, Hohberg nach Herisau. (pd)