Zeitungszeit: Zu dieser Seite

Ferien-Zeit: Nie hat der westeuropäische Mensch so viel Zeit wie in den Ferien. Er verreist, sieht Neues, besucht Altbekanntes oder bleibt zu Hause im eigenen Garten – oder in der eigenen Stube. Hier liest er, arbeitet im Hobbykeller, schaut viel fern – und nervt sich übers Wetter.

Drucken

Ferien-Zeit: Nie hat der westeuropäische Mensch so viel Zeit wie in den Ferien. Er verreist, sieht Neues, besucht Altbekanntes oder bleibt zu Hause im eigenen Garten – oder in der eigenen Stube. Hier liest er, arbeitet im Hobbykeller, schaut viel fern – und nervt sich übers Wetter.

Die lifestyle-Redaktion machte sich einige Gedanken zu Uhren und zur Zeit. Und sagt: Auch für seine Zeitung kann sich der Mensch mehr oder weniger Zeit nehmen. Daneben liess sich die lifestyle-Redaktion in einem Schmuck- und Uhrengeschäft über Trends aufklären. (apz)