Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zeit schenkt Angehörigen die nötige Entlastung

Bazenheid/Region Die Personalkommission der Micarna in Bazenheid überreicht dem Verein Entlastungsdienst Wil, Gossau und Untertoggenburg einen Scheck in der Höhe von 2500 Franken. Mit dem Erlös aus dem Personalfest werden Familien in der Betreuung von chronisch kranken oder behinderten Menschen unterstützt, schreibt die Micarna gestern in einer Mitteilung.

Denn die Familie sei wichtig. Wer Angehörige hat, denen es nicht gut geht, die an einer körperlichen oder geistigen Behinderung leiden oder chronisch krank sind, leide ebenfalls mit und man wolle für sie da sein und sie nach Möglichkeit Zuhause pflegen. Doch eine solche Betreuung sei aufwendig. Nicht nur finanziell, sondern auch zeitlich.

Freiräume für Betroffene schaffen

Zeit den Menschen schenken, die sich stets aufopferungsvoll um andere kümmern, das ist das Ziel des Vereins Entlastungsdienst Wil, Gossau und Untertoggenburg. «Wir bieten betroffenen Familien Unterstützung und helfen bei der Vermittlung von Betreuungspersonen. Einfach, flexibel und unbürokratisch schaffen wir Freiräume für Betroffene, damit sie Alltägliches erledigen können. Wie in Ruhe einkaufen gehen, ein paar Stunden für sich haben oder Sport treiben. Immer mit dem Wissen, dass ihr Familienmitglied bestens betreut ist», erläutert Vereinspräsidentin Susy Heuer-Ackermann.

Die Zeit für sich selber geht fast vergessen

Die Personalkommission der Micarna hat sich entschieden, den Beitrag aus dem Getränkeverkauf am diesjährigen Personalfest an den gemeinnützigen Verein zu spenden. «Die Betreuung eines Familienmitgliedes kann sehr aufwendig sein. In einer solchen Situation wird manchmal vergessen, dass wir auch Zeit für uns brauchen. Zeit für persönliche Dinge oder auch nur für einfache Besorgungen. Es freut uns, dass wir mit den Einnahmen aus dem Personalfest den Verein finanziell unterstützen können und so betroffenen Familien durch Zeit Entlastung schenken können», sagt Susanne Häseli, Vizepräsidentin der Personalkommission. «Und vielleicht hat jemand Zeit, den Verein auch persönlich zu unterstützen, indem er sich als Betreuungsperson meldet und so seinen ganz individuellen Beitrag zur Entlastung betroffener Familien leistet und selbst tolle Erfahrungen sammeln kann.» (pd)

Weitere Informationen zum Entlastungsdienst Wil, Gossau und Untertoggenburg auf der Website www.entlastungsdienst-ostschweiz.ch. Informationen Micarna: www.micarna.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.