Zeit der Schwalben

Lesetipp

Drucken
Teilen

Ein Sommer, der alles verändert. Es ist ein goldener Sommer im England der späten 50er-Jahre: Die 16-jährige Elizabeth ist begeistert von den jungen Leuten, die sie auf dem Anwesen der Freunde ihrer Eltern in Sussex kennen lernt. Sie erlebt unbeschwerte Tage mit Ausflügen, Picknicks und Partys. Und sie verliebt sich prompt ...

London, 40 Jahre später. Nach dem Unfalltod ihrer Mutter erhält Adele Harington einen mysteriösen Anruf: Ein Mann spricht von «neuen Spuren» und nennt immer wieder ein Datum. Und dann steht plötzlich eine Fremde vor der Tür und behauptet, Teil der Familie zu sein.

Nikola Scott: Zeit der Schwalben; Verlag: Rowohlt, 503 Seiten, Bibliothek Wattwil