Zahlen sind gleich geblieben

Im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Wattwil sind die Stellensuchenden-Zahlen im August gegenüber dem Vormonat gleich geblieben.

Rav Wattwil
Merken
Drucken
Teilen
Im Toggenburg sind vermehrt Jugendliche auf der Suche nach einer Stelle. (Bild: Luca Linder)

Im Toggenburg sind vermehrt Jugendliche auf der Suche nach einer Stelle. (Bild: Luca Linder)

Im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Wattwil sind die Stellensuchenden-Zahlen im August gegenüber dem Vormonat gleich geblieben.

Mit der gleichbleibenden Anzahl von Stellensuchenden folgt das Toggenburg dem aktuellen nationalen und kantonalen Trend. Hier haben sich die Zahlen ebenfalls kaum verändert.

Die Stellensuchenden-Quote im Toggenburg entspricht 3,1 Prozent. Diese ist im Vergleich zum Kanton St. Gallen mit 4,1 Prozent und der Schweiz mit 4,5 Prozent ein erfreulich tiefer Wert. Ende Monat waren auf dem RAV Wattwil 666 Stellensuchende registriert. Im August haben sich 99 Personen auf dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum Wattwil angemeldet. Im gleichen Zeitraum konnten 99 Abmeldungen stellensuchender Personen verzeichnet werden. Gegenüber dem Juli (666 Stellensuchende) ist die Stellensuchenden-Zahl im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Wattwil somit gleich geblieben.

Gegenüber dem Vormonat haben sich vermehrt Jugendliche, 15- bis 24jährige Stellensuchende, auf dem RAV angemeldet. Wie in dieser Jahreszeit üblich, stieg die Zahl um 8,3 Prozent.

Das Trend-Barometer der Fachstelle für Statistik zeigt für die nächsten Monate, abgesehen von saisonalen Einflüssen, eine Tendenz zu steigenden Stellensuchenden-Zahlen.