Zahlen bleiben stabil

Im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Wattwil haben sich die Stellensuchendenzahlen gegenüber dem Vormonat kaum verändert. Damit folgt das Toggenburg dem aktuellen kantonalen und nationalen Trend.

Rav Wattwil
Drucken

Im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Wattwil haben sich die Stellensuchendenzahlen gegenüber dem Vormonat kaum verändert.

Damit folgt das Toggenburg dem aktuellen kantonalen und nationalen Trend. Die Stellensuchendenquote im Toggenburg entspricht 3,3 Prozent.

Diese ist im Vergleich zum Kanton St. Gallen mit vier Prozent und der Schweiz mit 4,8 Prozent ein erfreulich tiefer Wert.

Ende Monat waren auf dem RAV Wattwil 705 Stellensuchende registriert. Im Januar haben sich 125 Personen auf dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum Wattwil angemeldet. Im gleichen Zeitraum konnten 127 Abmeldungen auf dem RAV stellensuchender Personen verzeichnet werden. Gegenüber dem Dezember (707 Stellensuchende wurden verzeichnet) hat die Stellensuchendenzahl im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV)in Wattwil somit um zwei Personen abgenommen. Das Trend-Barometer der Fachstelle für Statistik zeigt für die nächsten Monate des laufenden Jahres, abgesehen von entsprechenden saisonalen Einflüssen, weiterhin eine Tendenz zu leicht sinkenden Stellensuchendenzahlen an. Mögliche Folgen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses am 15. Januar werden sich erst mit einiger Verzögerung auf die Stellensuchendenzahlen auswirken.