Wunschballone zum Schulbeginn

Bericht über den Schulstart der Primarschüler in Ennetbühl Am Dienstag, 13. August, verfassten wir, die Erst- bis Sechstklässler der Schule Ennetbühl, am Vormittag Wünsche auf die Rückseiten selbst gezeichneter Postkarten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Primarschüler von Ennetbühl befestigten ihre Wunschkarten an Ballonen und liessen diese in den Himmel steigen. (Bild: pd)

Die Primarschüler von Ennetbühl befestigten ihre Wunschkarten an Ballonen und liessen diese in den Himmel steigen. (Bild: pd)

Bericht über den Schulstart der Primarschüler in Ennetbühl

Am Dienstag, 13. August, verfassten wir, die Erst- bis Sechstklässler der Schule Ennetbühl, am Vormittag Wünsche auf die Rückseiten selbst gezeichneter Postkarten. Herr Weber füllte bunte Luftballone mit Gas, und die Schülerinnen und Schüler befestigten die Karten daran.

Nach der Pause wurden die Ballone auf ihre Reise in den Himmel geschickt. Leider flutschte mir der Ballon aus der Hand und flog schon vor dem Kommando weg. Samuels Karte löste sich wieder und er bekam einen neuen Ballon, den er dann hinterherschickte. Anschliessend gingen wir zurück ins Klassenzimmer und hatten das Fach Mensch und Umwelt. Hoffentlich erfüllen sich möglichst viele Wünsche.

Anna Müller, 6. Klasse