Wolfhaldens Abstieg definitiv

FAUSTBALL. Vor der letzten Spielrunde von dieser Woche ist in der Ostschweizer Erstligagruppe der Abstieg von Wolfhalden definitiv. Die Vorderländer verloren bei der jüngsten Spielrunde gegen Elgg-Ettenhausen und Widnau jeweils mit 0:3 Sätzen.

Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Vor der letzten Spielrunde von dieser Woche ist in der Ostschweizer Erstligagruppe der Abstieg von Wolfhalden definitiv. Die Vorderländer verloren bei der jüngsten Spielrunde gegen Elgg-Ettenhausen und Widnau jeweils mit 0:3 Sätzen. Damit belegt das Team eine Runde vor Schluss den neunten und letzten Tabellenrang. Mit zwei Punkten aus 14 Spielen und einem Satzverhältnis von 6:39 sieht die Bilanz der Wolfhäldler äusserst düster aus. (cas)

Ligaerhalt für Schwellbrunn

FAUSTBALL. Trotz der beiden Niederlagen vom Samstag haben sich Schwellbrunns Faustballer den Ligaerhalt in der Nationalliga B gesichert. Denn auch Ohringen verlor seine beiden Partien, und so sind die Hinterländer vor den letzten beiden Spielen vom kommenden Samstag in Jona bereits gesichert. Die sich in einem grossen Umbruch befindende Mannschaft war vor Jahresfrist ohne Punkte aus der höchsten Schweizer Spielklasse abgestiegen und hatte zu Beginn auch in der Nationalliga B mit Problemen zu kämpfen. Doch nach einer anfänglichen Durststrecke holte das Team um David Berger in den letzten fünf Spielrunden jeweils einen Sieg. (cas)

Aktuelle Nachrichten