Wohlfühlen im Kinosessel

Neues im Kino Passerelle

Drucken
Teilen
Der von früher bekannte französische Schauspieler Pierre Richard kehrt auf die Kinoleinwand zurück. (Bild: Outnow)

Der von früher bekannte französische Schauspieler Pierre Richard kehrt auf die Kinoleinwand zurück. (Bild: Outnow)

Monsieur Pierre geht online – Un profil pour deux Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, lebt zurückgezogen und mag keine Veränderungen. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, sorgt seine Tochter dafür, dass Alex, ein junger Mann, ihn mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut macht. Bald stolpert er über ein Dating-Portal und verabredet sich mit der jungen Flora. Allerdings benutzt er das Porträtbild von Alex – und der von der jungen Frau verzauberte Pierre sitzt in der Zwickmühle: Er setzt alles ­daran, Alex an seiner statt zum Rendez-vous zu schicken.

Die neue Liebes- und Verwechslungskomödie ist franzö­sisches Wohlfühlkino vom Feinsten. Pierre Richard flunkert sich als hinreissender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch das Internet und findet ­damit ins neue Leben zurück. Frankreich 2017 deutsch, 100 Min. 14/12

Freitag, 21.7.20.15 Sonntag, 23.7.18.00 Mittwoch, 26.7.20.15

Fai bei sogni – Träum was Schönes Massimo aus Turin ist neun. Er liebt seine Mutter über alles. In den glücklichen 1960er-Jahren tanzet er mit ihr Twist und darf sich an sie gekuschelt im Fern­sehen Horrorfilme anschauen. Eines Morgens erfährt er, dass sie in der Nacht gestorben ist. Warum? Der aufgeweckte Junge bekommt Antworten, die er nicht wirklich glauben mag. Jahre ­später ist aus Massimo ein erfolgreicher Journalist geworden. Doch die Erinnerung an den rätsel­haften Verlust seiner Mutter hat nie ganz aufgehört, an ihm zu nagen. bis ihm die Begegnung mit einer Frau ganz neue Türen öffnet.

«Fai dei sogni» erzählt von Lebensmut, Selbstfindung und der Kraft der Veränderung. Ein virtuoses Meisterstück – und einer der ergreifendsten Filme von Marco Bellocchio. Italien/Frankreich 2016 i/d 134 Min. 16/14

Samstag, 22.7.20.15