Wissbach-Steg ist unpassierbar

Der Schochensteg über den Wissbach an der Grenze zwischen Herisau und Flawil ist während des Winters eingeknickt und daher nicht mehr passierbar, wie von der Gemeindekanzlei Herisau mitgeteilt wird.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Der Schochensteg über den Wissbach an der Grenze zwischen Herisau und Flawil ist während des Winters eingeknickt und daher nicht mehr passierbar, wie von der Gemeindekanzlei Herisau mitgeteilt wird. Der Wanderweg ab Restaurant Kantonsgrenze oder der Talmüli bis zur Wissbachschlucht bleibe deshalb bis auf weiteres gesperrt. Ein Ersatz der Brücke ist seitens der Gemeinde Flawil in Planung. Der Zugang zur Wissbachschlucht ist von der Flawiler Seite über die Egg gewährleistet. Er ist aber auch von der Herisauer Seite ab Bahnhof Schachen via Sangen direkt zum «Stüdlisweiher» zu erreichen. (pd)