Wirtschaft

Drucken
Teilen

Nachfolge gesichert

Das Spielwarengeschäft Bazar Hersche in Appenzell kommt in neue Hände. Mit dem Verkauf an die Pius Schäfler AG hat Josef Anton Hersche die Nachfolge seines Unternehmens gesichert.

Idee mit Zukunft

Wie aus einem Lehrlingsprojekt eine neue Geschäftsidee entstehen kann, zeigen zwei junge ­Appenzeller. Ihre Skimanufaktur «Timbaer» wechselt von der Test- in die Produktionsphase.

Landi investiert

In Teufen wird die neue Landi ­eröffnet. Und in Appenzell kann sich der Landverband über den Spatenstich für den Landi-Neubau im Gebiet Mettlen freuen.

Klinik wechselt Standort

Die Berit-Paracelsus-Klinik verlässt Teufen und zieht nach Speicher. Nach fünf Jahren Planung und 21 Monaten Bauzeit kann die gut 40 Millionen Franken teure neue Klinik bezogen werden. Die Klinik kann 6000 Operationen pro Jahr bewältigen. Der Betrieb zählt 160 Arbeitsplätze.

Fusion genehmigt

An der Generalversammlung der Raiffeisenbank Heiden stimmen die Genossenschafter einem ­Zusammenschluss mit der Raiffeisenbank Eggersriet Grub zu. Steigende Kosten und Kundenbedürfnisse sind mitverantwortlich für diesen Schritt.

Kapital aufstocken

Die Appenzeller Schaukäserei AG beschliesst die Erhöhung ihres Aktienkapitals. Im Verwaltungsrat wird Urs Berger, Geschäftsführer von Appenzellerland Tourismus AG, Nachfolger von Regierungsrätin Marianne Koller.

Neuer Gewerbepräsident

Der Gewerbeverband Appenzell Ausserrhoden hat einen neuen Präsidenten. René Rohner aus Grub wird zum Nachfolger von Adrian Künzli gewählt.

Wechsel bei Ebenalpbahn

Nach 29 Jahren im Verwaltungsrat der Ebenalpbahn tritt Hubert Gmünder zurück. Sein Nachfolger wird Josef Schmid aus Weissbad.

Eine AG für den Bahnhof

Hansueli Jüstrich gründet zusammen mit anderen Initianten die Walzenhausen Bahnhof AG. Der Bahnhof bleibt folglich in Walzenhauser Besitz. Hauptmieter bleiben die Appenzeller Bahnen.

Auf Eis gelegt

Die Hotel Heiden AG sistiert die Realisierung eines Neubaus Hotel Park. Grund dafür sind raumplanerische Überlegungen, aufgrund derer der Kanton einen oberirdischen Parkplatz im Lindenpark in Heiden ablehnt. Parkmöglichkeiten jedoch sind eine Voraussetzung für den Bau des neuen Hotels Park.

Von Höhener zu Laich

An der Generalversammlung der Säntis-Schwebebahn tritt Hans Höhener als Verwaltungsratspräsident zurück. «Der Hotelneubau ist abgeschlossen und mit Hansruedi Laich ein guter Nachfolger gefunden», sagt er. 27 Jahre lang war Höhener im Amt.

Generationenbau in Betrieb

Die Firma Just in Walzenhausen eröffnet nach dreieinhalbjähriger Bauzeit ihre neue Produktionsstätte, auch als Generationenbau bezeichnet.

Hotel macht dicht

Das 1870 erbaute Hotel Walzenhausen schliesst für immer. ­ 25 Stellen gehen verloren. Die Eigentümer begründen den Schritt mit der zu tiefen Auslastung. Was mit dem Gebäude passiert, ist offen. Im Raum steht auch eine mögliche Umnutzung als Altersheim.

Bester Arbeitgeber

Das Hotel Hof Weissbad wird als bester Arbeitgeber der Schweiz ausgezeichnet. Das Unternehmen kann den Preis zum dritten Mal innert vier Jahren entgegennehmen.

Erfolgreiche Hema

Die Herisauer Herbstmesse Hema findet zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft des Gewerbevereins Herisau statt. Die Messe ist mit 90 Ausstellern ausverkauft.

Innovation aus Schönengrund

An der Fachmesse in Basel präsentiert die Krüsi Maschinenbau AG aus Schönengrund eine ­technologische Neuheit: Eine Maschine, die Holzbauteile von mehreren Seiten gleichzeitig bearbeiten und daher sehr schnell produzieren kann.

Fluora jubiliert

Die Fluora in Herisau kann ihren 70. Geburtstag feiern. Das Unternehmen beschäftigt rund 60 Mitarbeitende. Die Fluora ist in zwei Firmen aufgeteilt: die Fluora Leuchten AG und die Fluora ­Immobilien AG.