Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Willi Stadler (1923–2016)

Am Donnerstag vergangener Woche verstarb im hohen Alter von 93 Jahren Willi Stadler, alt Gemeindammann von Bütschwil.
Karl Brändle, Gemeindepräsident
Willi Stadler (Bild: pd)

Willi Stadler (Bild: pd)

Am Donnerstag vergangener Woche verstarb im hohen Alter von 93 Jahren Willi Stadler, alt Gemeindammann von Bütschwil.

Während fast 45 Jahren, davon 20 Jahre als Gemeindammann, stellte Willi Stadler seine ganze Schaffenskraft in den Dienst unserer Gemeinde. Er hat das Amt als Gemeindammann stets als Berufung verstanden und es mit Leib und Seele ausgeführt.

1944 wählte ihn der damalige Gemeinderat von Bütschwil zum Steuersekretär. Im Jahre 1955 übernahm Willi Stadler das Amt des Gemeinderatsschreibers. 1968 wählten ihn die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger schliesslich zum Gemeindammann.

Er verfolgte mit Weitsicht und Zielstrebigkeit eine positive Entwicklung der Gemeinde Bütschwil. Seine ganz besondere Aufmerksamkeit galt der Altersfürsorge, dem konsequenten Ausbau der Infrastruktur, der Ansiedlung von Gewerbebetrieben, dem privaten Wohnungsbau sowie der Pflege der kulturellen Werte und Traditionen. In den Jahren 1973 bis 1988 war er Verwaltungsratspräsident des Seniorenzentrums Solino. Seinen Ausgleich zur beruflichen und behördlichen Tätigkeit fand Willi Stadler im Gesang, so war er ein aktives Mitglied des Männerchors Bütschwil.

Auch nach seiner Pensionierung Ende 1988 stellte Willi Stadler seine guten Dienste der Allgemeinheit zur Verfügung. So war er unter anderem Vorstandsmitglied der Museumsgesellschaft und Betreuer der Alterssiedlung Kehlhof. In Anerkennung seiner grossen Verdienste um die damalige Gemeinde Bütschwil wurde ihm 1994 das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Willi Stadler war aber auch ein begnadeter Fotograf. 4600 Fotos hat er in die Obhut der Museumsgesellschaft gegeben, um sie als Zeitzeugen der Nachwelt zu erhalten. Willi Stadler hat die Geschichte von Bütschwil während eines halben Jahrhunderts mit seiner Kamera umfassend dokumentiert.

Die letzten Jahre verbrachte Willi Stadler in der Pension Obersee in Schmerikon.

Bütschwil verdankt Willi Stadler viel. Wir sprechen den Angehörigen unser herzliches Beileid aus und werden den Verstorbenen in bester Erinnerung behalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.