Wiler Nachwuchs mit Fehlstart

FUSSBALL. Die Erfolgsserie von Frauenfeld geht weiter. Die Thurgauer sind nach dem 2:0 zum Auftakt der Rückrunde gegen den Wiler Nachwuchs seit nunmehr sieben Runden ungeschlagen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Erfolgsserie von Frauenfeld geht weiter. Die Thurgauer sind nach dem 2:0 zum Auftakt der Rückrunde gegen den Wiler Nachwuchs seit nunmehr sieben Runden ungeschlagen. Im ersten Durchgang war das Heimteam über weite Strecken das bessere Team, konnte aber die Möglichkeiten nicht in Zählbares ummünzen. Kurz nach Wiederbeginn entwischte Coutinho der Wiler Abwehr, umkurvte auch Schlussmann Baumann, der ihn nur noch regelwidrig von den Beinen holen konnte. Die rote Karte und ein Strafstoss waren die Folge davon. Cerrone hatte wenig Probleme, die Gäste aus elf Metern in Führung zu schiessen. Zwei Minuten später traf Coutinho nach einem Schnitzer der Wiler Defensive zum 2:0. Frauenfeld hatte danach keine Mühe, den Vorsprung über die Runden zu schaukeln. Wil war, mit Ausnahme eines Freistosses, vor dem Tor zu harmlos. (bl)