Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WILDHAUS: Traumerfüllung für Vizedirigenten

Die Mitglieder der Bürgermusik Wildhaus sind für neue Ideen offen. Es waren alle bereit, den Traum von Vizedirigent Klaus Forster – eine Kombination von Blasmusik und Gesang mit Jacqueline Schlegel – zu erfüllen.
Adi Lippuner
Überzeugender Auftritt: Dirigent Christian Schlegel, die Bürgermusik Wildhaus und die vier Solisten bei ­«Querfeldein», einer Polka von Lothar Gottlöber. (Bild: Adi Lippuner)

Überzeugender Auftritt: Dirigent Christian Schlegel, die Bürgermusik Wildhaus und die vier Solisten bei ­«Querfeldein», einer Polka von Lothar Gottlöber. (Bild: Adi Lippuner)

Adi Lippuner

redaktion@toggenburgmedien.ch

In der fast bis auf den letzten Platz besetzten katholischen Kirche Wildhaus konnten sich die Besucherinnen und Besucher am Samstagabend musikalisch verwöhnen lassen. Mit «Ich träumte einen Traum», «I Dreamed A Dream», arrangiert von Michael Brown, trat Jacqueline Schlegel als Gesangssolistin auf. Das Lied aus dem Musical «Les Misérables», was so viel heisst wie «Die Elenden», liess die Träume der vom Leben Benachteiligten aufleben. Nicht vom Leben benachteiligt, aber immer für neue Ideen gut, ist Klaus Forster, Vizedirigent der Bürgermusik Wildhaus. Mit dem Auftritt der Solosängerin, den er auch selbst dirigierte, erfüllte er sich einen lang gehegten Traum.

«Guete Sunntig mitenand» gleich zweimal gespielt

Für die weiteren Stücke, von ­besinnlich bis beschwingt, übernahm Dirigent Christian Schlegel den Taktstock. Durchs Programm führte Tobias Claudy, der den Anwesenden jeweils ein paar Informationen zu den einzelnen Stücken gab. Ein weiterer Höhepunkt beim Kirchenkonzert war der Auftritt des Nachwuchses. Die Bürgermusik Wildhaus fördert Jungmusikanten, unterstützt sie auf dem Weg und bietet den Mädchen und Knaben Auftrittsmöglichkeiten. Gemäss Tobias Claudy sollen es die Verantwortlichen der Bürgermusik Wildhaus mit den Jahreszeiten und den ­Tagen, wie sie zu den ausgewählten Musikstücken passen, nicht allzu genau nehmen. Eines aber passte perfekt: «Guete Sunntig mitenand», komponiert von Walter Wild und als Ohrwurm durch das Trio Eugster bekannt geworden. Mit Spielfreude und Engagement zeigte der Nachwuchs, was während der vergangenen Monate erarbeitet wurde, und weil es dem Publikum so gut gefiel, wurde das «Guete Sunntig» gleich zweimal gespielt.

Bei den «James Last Golden Hits» war ruhig auf den Kirchenbänken zu sitzen schwierig. Swingende Ohrwürmer, unter anderem «Happy Music» und «Wochenend und Sonnenschein» liessen die unvergesslichen Auftritte von James Last mit seinem Orchester, wie sie früher oft am Fernsehen gezeigt ­wurden, auferstehen. Auch ­Tobias Claudy erinnerte sich an Fernseh-Familienabende, bei denen James Last eine grosse Rolle spielte. Dafür wurde der aus Deutschland stammende evangelische Pfarrer bei der Ansage von Peter Rebers «Hippi­gschpängstli» vor eine sprachliche Herausforderung gestellt.

Klassik, Polka, Marsch und ein gemütlicher Umtrunk

Die Auswahl eines vielseitigen Programms, bei dem wirklich für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist, gehört für die Bürger­musik Wildhaus ganz einfach dazu. Vom besinnlichen Einstieg mit einem englischen Volkslied über «In All Its Glory» bis hin zur Polka «Querfeldein», bei der je zwei Solisten am Eufonium und Bariton überzeugten, gab’s einen Querschnitt des musikalischen Könnens.

Die sich selbst gestellten ­Herausforderungen bewältigten die Mitglieder der Bürgermusik sowohl beim Zusammenspiel als auch beim Auftritt der Solisten. Präsident Walter Hofstetter freute sich über den grossen Pub­likumsaufmarsch und lud, nachdem die allerletzten Töne, in­klusive der Zugabe mit dem «Graf-Waldsee-Marsch» und dem dazu gesungenen Teil «Tochter Zion», verklungen war, zum gemütlichen Umtrunk in die Mehrzweckhalle Chuchitobel ein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.