WILDHAUS: Sieg für die Appenzeller

95 Angehörige der Feuerwehr starteten am Samstag im Skigebiet zum Fire-Ski, den 32. Feuerwehr-Skimeisterschaften. 24 verschiedene Teams massen sich zum Plausch.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Schwellbrunn glänzte an den Skimeisterschaften mit einem Doppelsieg. (Bild: PD)

Die Feuerwehr Schwellbrunn glänzte an den Skimeisterschaften mit einem Doppelsieg. (Bild: PD)

In vier verschiedenen Disziplinen, von Theorie bis Viererski, absolvierten die Teams auf der Piste Posten um Posten und verpflegten sich zwischendurch im eigens für diesen Anlass geöffneten «Führwehrbeizli». Am Abend fand die Rangverkündigung im Berggasthaus Oberdorf statt. Mit der Turtalia Gugge, dem DJ Kummi und DJ Shary feierten die Teilnehmer den Doppelsieg der Feuerwehr Schwellbrunn in den Kategorien «Aktiv» und «Ehemalige» bis in die frühen Morgenstunden. Das vierköpfige Organisationskomitee freut sich bereits heute auf die folgenden 33. Fire-Ski. Diese finden am 19.  Januar 2019 statt. (pd)