WILDHAUS: Klares Ja für das neue Schulhaus in Wildhaus

465 Stimmbürger der Gemeinde Wildhaus-Alt St.Johann legten ein Ja in die Urne. Sie sprachen damit mit klarer Mehrheit einen Kredit von 5,8 Millionen Franken für den Neubau der Primarschule Wildhaus. 111 Stimmbürger waren gegen die Vorlage. Mit 31,1 Prozent war die Stimmbeteiligung tief.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Modell des Bauvorhabens. (Bild: pd)

Ein Modell des Bauvorhabens. (Bild: pd)

Gemeindepräsident Rolf Züllig zeigte sich nach Bekanntwerden des Resultats zufrieden. Er wertet das klare Ja als Statement für die Schule in Wildhaus und für die Bildung im Allgemeinen. Viele Stimmbürger hätten die Notwendigkeit des Neubaus gesehen. Denn im aktuellen Schulhaus sind die Schulräume zu klein bemessen – die Klassenzimmer sind rund 25 Prozent unter der Norm. Zudem ist die technische Ausstattung minimal und wird den heutigen Bedürfnissen einer Primarschule nicht mehr gerecht.

Nachdem das Stimmvolk der Gemeinde Grünes Licht respektive den benötigten Kredit für das Bauvorhaben erteilt hat, gehen die Arbeiten mit Hochdruck weiter. Denn bereits Anfang Schuljahr 2019 sollen die Wildhauser Primarschüler im neuen Schulhaus unterrichtet werden. (sas)