Wilder Westen in der Tonhalle Wil

WIL. Mit seinem Programm «Durchgeritten. Alles von Karl May» gastiert Andreas Wellauer am Donnerstag, 12. November, in der Tonhalle in Wil. Generationen von Jugendlichen haben ihr Taschengeld für seine Bücher zusammengespart und diese dann heimlich nachts unter der Bettdecke verschlungen.

Drucken
Teilen

WIL. Mit seinem Programm «Durchgeritten. Alles von Karl May» gastiert Andreas Wellauer am Donnerstag, 12. November, in der Tonhalle in Wil. Generationen von Jugendlichen haben ihr Taschengeld für seine Bücher zusammengespart und diese dann heimlich nachts unter der Bettdecke verschlungen. Karl May erzählte abenteuerliche Geschichten über den Wilden Westen und den Orient und brachte diese fernen Länder zu allen, die von der grossen weiten Welt träumten.

Andreas Wellano – er war in Wil vor einigen Jahren schon mit «Die Geschichte einer Tigerin» zu sehen – verkörpert nun diese schillernde Persönlichkeit der deutschen Literatur und seine Figuren. Er wird sowohl «als Cowboy, als auch als Schriftsteller» die Bühne rocken und persönlich seine packenden Reiseabenteuer und Heldentaten im Orient und Wilden Westen schildern beziehungsweise szenisch darstellen – darunter die simultane Erlegung eines Grizzlybären und zweier Bisons als Spazierkampf. (pd)

Die Aufführung findet am Donnerstag, 12. November, um 20 Uhr im kleinen Saal der Tonhalle Wil statt.