Wieder zu sich selbst finden

Monika Solenthaler und Roland Büchel haben im Altersheim Obergaden in Wald einen Gesundheitsraum eröffnet. Sie bieten Klangtherapie, Akupressur und Energiearbeit an.

Martina Brassel
Merken
Drucken
Teilen
Sind stolz auf ihren neu eröffneten Gesundheitsraum: Monika Solenthaler und Roland Büchel. (Bild: bra)

Sind stolz auf ihren neu eröffneten Gesundheitsraum: Monika Solenthaler und Roland Büchel. (Bild: bra)

Wald. Im Februar haben Monika Solenthaler und Roland Büchel aus Wald beschlossen, sich selbständig zu machen – und gemeinsam einen Gesundheitsraum zu mieten. Rund vier Monate später präsentieren die beiden stolz ihren Gesundheitsraum mit dem klangvollen Namen «Sana Sirona» im Altersheim Obergaden. «Sana» steht für Gesundheit, «Sirona» ist die keltische Göttin des Lichts, der Heilung, der Quelle und der Fruchtbarkeit.

«Der Name passt, denn bei dem, was wir tun, geht es darum, die Quelle, also die Energie, wieder zum Fliessen zu bringen und die Selbstheilung zu fördern. So ist der Mensch am Ende wieder fruchtbarer oder kreativer, in seinem Leben und seinem Tun», erklärt Roland Büchel.

Klangtherapien

Er bietet im Gesundheitsraum Klangtherapien an. «Die Klänge helfen, sich zu entspannen, die Energien fliessen, Verspannungen und Blockaden lösen sich. Das Wohlbefinden wird dadurch gefördert.

» Roland Büchel arbeitet mit einer Klangliege, Klangschalen, Gong und Hackbrett. Die Klangliege ist unten mit 55 Saiten bespannt. Der Klient, der auf dem Monochord liegt, hört die Töne nicht nur, sondern spürt sie auch. Meist geht der Klangtherapie ein Gespräch voraus.

Akupressur und Energiearbeit

Roland Büchels Geschäftspartnerin, Monika Solenthaler, hat sich bereits vor Jahren der Akupressur und der Energiearbeit verschrieben.

«Auch Yoga, Reiki, autogenes Training und Meditation haben mich schon seit jeher interessiert», sagt sie. Sie glaube daran, dass es zwischen Himmel und Erde eine Art Energie oder auch Urquelle gebe, ohne die es kein Leben gäbe», so Monika Solenthaler. Bei der Energiebehandlung oder auch der Akupressur gehe es darum, diese Energie wieder zum Fliessen zu bringen.

Akupressur gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden. Die Behandlung erfolgt über den Kleidern, durch intuitiven Fingerdruck werden die natürlichen Energiequellen im menschlichen Körper wirkungsvoll beeinflusst. Anders sieht es bei der Energiebehandlung aus: Hier arbeitet Monika Solenthaler über ihre Hände mit dem Klienten – ohne ihn zu berühren.

Dabei nimmt sie oft visuelle Erscheinungen wahr – Gespräche mit den Klienten helfen meist dabei, den Energiefluss zu fördern und wieder zu sich selbst zu finden.

Ein gemeinsames Ziel

Konkurrenten sind die beiden Geschäftspartner nicht. Im Gegenteil. Sie ergänzen sich prima. Die beiden sind sich einig: «Am Ende geht es darum, dass sich der Klient wohl fühlt – egal, ob er sich für eine Klangtherapie, für eine Akupressurbehandlung oder die Energiearbeit entscheidet.»

monika.solenthaler@sana-sirona.ch roland.buechel@sana-sirona.ch