Wieder Aktion Weihnachtspäckli

BAZENHEID. Mit einem Weihnachtspaket bringt die Bevölkerung Hoffnung in den Alltag Hilfsbedürftiger in Osteuropa.

Merken
Drucken
Teilen

BAZENHEID. Mit einem Weihnachtspaket bringt die Bevölkerung Hoffnung in den Alltag Hilfsbedürftiger in Osteuropa.

Die Aktion Weihnachtspäckli wird von den vier Hilfswerken Christliche Ostmission, Hilfsaktion Märtyrerkirche, AVC-Hilfswerk und Licht im Osten durchgeführt. Nun werden wieder Päckli gesammelt.

Die Weihnachtspakete werden durch die vier beteiligten Werke in die Republiken der GUS, ins Baltikum und nach Südosteuropa gebracht. Persönlich werden sie an hilfsbedürftige Menschen verteilt. Freude und Hoffnung wird dahin gebracht, wo Not grassiert. Jedes Päckli ist ein Segen für viele Menschen in Not. Die Päckli sollten folgenden Inhalt haben: Kinderpaket: Schoggi, Biskuits, Süssigkeiten, Zahnpasta plus -bürste (originalverpackt), Seife in Alufolie, Shampoo (Deckel verklebt), zwei Notizhefte oder Blöcke, Kugelschreiber, Bleistift, Gummi, Mal-oder Filzstifte, zwei bis drei Spielzeuge wie Puzzle, Auto, Plüschtier, Seifenblasen und eventuell Socken. Auch Mützen, Handschuhe oder Schals sind erwünscht.

Erwachsenenpaket: je ein Kilogramm Mehl, Teigwaren, Reis und Zucker, Schokolade, Biskuits, Kaffee (gemahlen oder instant), Tee, Zahnpasta plus -bürste (originalverpackt), Seife in Alufolie, Shampoo (Deckel verklebt), Schreibpapier, Kugelschreiber, eventuell Kerzen, Ansichtskarten, Streichhölzer, Schal, Socken, Mütze, Schnur. Bitte eine stabile Schachtel verwenden und diese in Geschenkpapier einpacken. Achtung: kein Fleisch, keine Medikamente, keine angebrauchten Packungen oder abgelaufene Ware. Lebensmittel müssen mindestens noch sechs Monate haltbar sein. (pd)

Pakete können am Montag, 9., und Freitag, 20. November, von 14 bis 17 Uhr, sowie an den Samstagen 14. und 21. November, 9 bis 11 Uhr, abgegeben werden. Sammelstelle: Brühlmann, PW- und Gewerbe-Anhänger, Wilerstrasse 107, Bazenheid. www.weihnachtspäckli.ch