WETTKAMPF: Appenzeller Leichtathleten in Form

Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte gelangen Ronja Mock, Carol Koch und Nicolas Pracht vom TV Appenzell wiederum sehr gute Leistungen.

Drucken
Teilen
Nicolas Pracht beim Zieleinlauf an der Athletissima in Lausanne. (Bild: PD)

Nicolas Pracht beim Zieleinlauf an der Athletissima in Lausanne. (Bild: PD)

Erstmals schnupperten Ronja Mock, Carol Koch und Nicolas Pracht an der Junioren-Gala in Schweinfurt (D) internationale Wettkampfluft. Über 400 m starteten Carol Koch (57.65) und Ronja Mock (57.83). Mit den Rängen 2 und 3, Ronja lief persönliche Bestleistung, durften beide zufrieden sein. Nicolas Pracht lief über 800 m in 1.56.76 auf den vierten Schlussrang. Eine Woche später fand das Swiss Meeting in Nottwil statt. Koch verpasste über 400 m in 57.08 ihre Bestleistung knapp. Mock startete über die 400 m Hürden. Sie überquerte die Ziellinie in 63.42. Pracht lief mit 1.56.11 über 800 m eine Saisonbestleistung in seiner ­Kategorie. Letzten Donnerstag konnte er am Diamond-League-Meeting (Athletissima) in Lausanne über 1500 m starten. Er gewann dieses Rennen der nationalen U18-Serie mit einem starken Finish in 4.05.70. (pd)