Werkleitungsbau führt zu Rückstau

Drucken
Teilen

Bütschwil Im Zentrum Bütsch­wils, im Abschnitt Unterdorfstrasse/Querung Kantonsstrasse, werden gegenwärtig für RWT, Säntis Energie und Swisscom Werkleitungen gebaut. Der Verkehr wird seit Montag mit einem Lichtsignal geregelt, was zu den Hauptverkehrszeiten und in Kombination mit den Bahnschranken zu langem Rückstau, teilweise bis zur Abzweigung Ganterschwil in der Au, führen kann. Sind diese Arbeiten einmal abgeschlossen, so wird es im Rahmen des Neubaus eines Wohn- und Gewerbehauses (Migros) zu einem weiteren Strassenaufbruch kommen. Mit dem Ende der Verkehrsregelung durch das Lichtsignal ist bis zum 7. April zu rechnen. (red)