Wer wie gut musiziert hat

19 Blasmusikformationen haben am Appenzeller Kantonalmusikfest vom letzten Wochenende ihr Können unter Beweis gestellt. Jetzt liegt die Rangliste vor.

Merken
Drucken
Teilen

wolfhalden. Ein Blick auf die Ranglisten des 11. Appenzeller Kantonalmusikfestes zeigt viele Erstrangierte. Dies liegt daran, dass beim Kurzkonzert zwischen zwei Kategorien – Harmonie und Brass Band – unterschieden wird. Innerhalb der Kategorien gibt es dann auch noch eine Aufteilung nach Stärkeklassen. Bei der Parademusik braucht es verschiedene Rangierungen, weil am Samstag dieser Programmteil wegen des Regens in die Kirche verlegt werden musste.

Rangliste Kurzkonzert:

Harmonie, 1. Klasse

1. MG Harmonie, Appenzell (239 Punkte)

Harmonie, 2. Klasse

1. MV Herisau (236 Pkt), 2. MG Neukirch-Egnach (217 Pkt)

Harmonie, 3. Klasse

1. Jugendmusik Heiden (219,5 Pkt), 2. Knabenmusik Herisau (200,5 Pkt), 3. MG Schwellbrunn (192,5 Pkt)

Brass Band, 1. Klasse

1. Liberty Brass Band junior (235,5 Pkt), 2. MG Brass Band Rehetobel (234 Pkt), 3. MG Haslen (218.5 Pkt)

Brass Band, 2. Klasse

1. MG Trogen (246 Pkt), 2. MV Speicher (221 Pkt)

Brass Band, 3. Klasse

1. MG Grub (234,5 Pkt), 2. MG Stein (231,5 Pkt), 3. MG Brülisau (225 Pkt), 4. Bürgermusik Gonten (222,5 Pkt), 5. Jugendmusik Rehetobel (221 Pkt)

Ohne Unterscheidung, 4. Klasse

1. Jugendmusik Grub AR-Eggersriet-Grub SG (212 Pkt), 2. MV Lutzenberg (194 Pkt)

Rangliste Parademusik:

Mit Evolutionen (maximal 110 Punkte)

1. MG Stein (96), 2. Jugendmusik Rehetobel (95), 3. MG Trogen (92,5), Jugendmusik Grub AR-Eggersriet-Grub SG (90,5)

Ohne Evolutionen, Paradestrecke (maximal 90 Punkte)

1. MV Herisau (83,5), 2. MG Brülisau (77,5), 2. MV Speicher (77,5), 4. MG Schwellbrunn (76,25), 5. MG Neukirch-Egnach (74,75), 6. MG Grub (74,5), 7. Jugendmusik Heiden (69,5)

Ohne Evolutionen, Kirche (maximal 90 Punkte)

1. MG Brass Band Rehetobel (83), 2. MG Harmonie Appenzell (81), 3. MG Haslen (77,5), 4. Bürgermusik Gonten (74), 5. Knabenmusik Herisau (71,25), 6. MG Harmonie Hochdorf (69,25), 7. MV Lutzenberg (66). (rf/pd)