Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Wer nicht laufend investiert, ist raus»

Wattwil Die Kantonsschule Wattwil startet Ende März mit einer öffentlichen Vortragsreihe. Für den ersten Vortrag konnte als Referent Jeremias Meier, Gründer und CEO der Business-Sotftware-Firma Bexio, gewonnen werden.

An der Kantonsschule Wattwil habe es immer wieder Referate, Vorträge und Lesungen zu verschiedenen Themen und aus diversen Fachgebieten gegeben. Nun möchte die Schule eine Vortragsreihe bewusst auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Kantonsschule zeigt sich überzeugt, mit Jeremias Meier einen hochklassigen und interessanten Referenten gewonnen zu haben. Der öffentliche Vortrag unter dem Titel «Wie aus dem Toggenburg heraus eines der erfolgreichsten Software-Start-ups der Schweiz entstanden ist» findet am Montag, 26. März, in der Aula der Kantonsschule Wattwil statt. Beginn ist um 18.45 Uhr.

Onlineplattform für Kleinunternehmer

Bexio hat kleine Kunden, davon aber viele. Rund 8000 vor allem Schweizer KMUs verwenden die cloudbasierten Lösungen. Derzeit kommen monatlich rund 500 dazu. Die Software soll administrative und buchhalterische Aufgaben im Ausmass von drei bis vier Stunden Arbeit pro Woche ersparen. Jeremias Meier hat Bexio Ende 2013 mit zwei Partnern gegründet. Seither wurde von Investoren ein achtstelliger Betrag investiert. Zuletzt war es eine Wachstumsspritze von 7.5 Millionen Franken. Das Start-up mit fünfzig Mitarbeitenden will nicht einfach Software verkaufen. Es sieht sich als Online-Plattform, auf der Kleinunternehmer in allen Belangen Unterstützung finden: Bereits lässt sich via Bexio die Zusammenarbeit mit dem Treuhänder digitalisieren und Rechnungen vorfinanzieren, demnächst soll es auch Kreditangebote geben. Die grösste Herausforderung auf dem Wachstumspfad sind neue Mitarbeiter. «Um beschleunigen zu können, braucht man mehr gute Leute», sagt Jeremias Meier. «Wer nicht laufend investiert, ist raus aus dem Geschäft.» (pd/lim)

Öffentlicher Vortrag von Jeremias Meier, Montag, 26. März, Aula Kantonsschule Wattwil, 18.45 Uhr. Kleiner Apéro im Anschluss im Foyer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.