Wer hat die schönste Wiese?

TOGGENBURG. Hochgewachsene Gräser im Reigen mit Veilchen, Wiesenschaumkraut oder Orchideen – so stellen sich viele Menschen eine ideale Blumenwiese vor. So sieht es aber leider immer seltener aus. Deshalb prämieren der St.

Drucken
Teilen

TOGGENBURG. Hochgewachsene Gräser im Reigen mit Veilchen, Wiesenschaumkraut oder Orchideen – so stellen sich viele Menschen eine ideale Blumenwiese vor. So sieht es aber leider immer seltener aus. Deshalb prämieren der St. Galler Bauernverband, das Landwirtschaftliche Zentrum in Salez, Pro Natura St. Gallen-Appenzell und der WWF St. Gallen in den kommenden Jahren gemeinsam die artenreichsten Wiesen im Kanton St. Gallen. Bis 5. Mai können sich Bauern anmelden, eine Preissumme von 5000 Franken winkt. (pd)

Weitere Informationen unter: www.wiesenmeisterschaft.ch