Wenn Geflüchtete schlitteln

Skiclub Ulisbach

Yvonne Seiler
Drucken
Teilen
Die Teilnehmer hatten viel Spass am Schlitteltag in Unterwasser. (Bild: PD)

Die Teilnehmer hatten viel Spass am Schlitteltag in Unterwasser. (Bild: PD)

Der Skiclub Ulisbach ist bereits seit dem Jahr 2008 Labelträger von «Sport-verein-t». Ganz im Sinne des Ehrenkodexes «Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Herkunft und Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen» organisierten wir einen Schlittelplausch im Skigebiet Unterwasser.

Der Schnee stellt für Mitglieder unseres Vereins eine Lebensphilosophie dar, ohne die wir keinen einzigen Winter überstehen könnten. Anders sieht es bei unseren Gästen aus, die wir Anfang März begrüssen durften. Für viele der Geflüchteten war der Schlittelplausch das erste Mal, dass sie einen Ausflug in die Berge unternahmen, mit einer Standseilbahn fuhren oder auf einem Schlitten sassen, dies, obwohl einige bereits über zwei Jahre in der Schweiz wohnen.

Ein Fondue durfte nicht fehlen

Alle Teilnehmer hatten grossen Spass und fanden den Gefallen am weissen Gold unserer Berge. So durfte natürlich auch ein Fondue in der Skiclubhütte nicht fehlen, wobei unsere Gäste bei der Zubereitung tatkräftig mithalfen. Zusammen mit deren Begleiterinnen von der Integrationsgruppe Hedingen ZH genossen wir einen unvergesslichen Schneetag auf der Schlittelpiste in Unterwasser.

Ein herzliches Dankeschön geht an die fleissigen Helferinnen und an Simon Seiler. Ein Dank auch an Res Reber, für seine zwanzig Schlitten, die endlich auch wieder einmal Schnee unter ihren Kufen spüren durften.

Yvonne Seiler