…wenn das Gute liegt so nah

Vor einem halben Jahr wurde auf der Schwägalp «Säntis – das Hotel» eröffnet. Im Beisein von geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft wurden am Freitagabend die offiziellen Einweihungsfeierlichkeiten abgeschlossen. Wie das Hotel läuft, war dem Verwaltungsratspräsidenten anzusehen.

Drucken
VR-Präsident Hans Höhener führte die Gäste höchstpersönlich durchs neue Schwägalp-Hotel. (Bilder: pk)

VR-Präsident Hans Höhener führte die Gäste höchstpersönlich durchs neue Schwägalp-Hotel. (Bilder: pk)

SCHWÄGALP. Regierungsräte aus St. Gallen, den beiden Appenzell, Bundespolitiker, Wirtschaftsleute: Alle waren sie am Freitagabend gekommen, um zum Abschluss der offiziellen Einweihungsfeierlichkeiten das neue Hotel auf der Schwägalp zu besichtigen. 42 Millionen Franken hat die Säntisbahn in den Neubau mit 68 Betten investiert.

Positive Bilanz

VR-Präsident Hans Höhener höchstpersönlich führte die geladenen Gäste vom «schönsten Billettschalter der Welt» durchs moderne und doch heimelige Restaurant hinauf zu den Seminarräumen und Hotelzimmern. Er gewährte auch Einblicke hinter die Kulissen. Bloss den Wellness-Bereich konnte er nicht zeigen. Dieser wird bereits wie das gesamte Hotel rege genutzt. Ein halbes Jahr nach der Eröffnung kann Höhener eine positive Bilanz ziehen. Er brauchte nicht einmal viele Worte zu verwenden, sein Strahlen bis über beide Ohren verriet genug. «Säntis – das Hotel» läuft. «Wir liegen über Budget», sagte Höhener.

Hotel lädt zum Verweilen ein

Auf dem Rundgang gab es viel Lob für den Neubau. Denn die Architektur ist durchdacht, und das Hotel lädt zum Verweilen an. Manche Gäste waren wohlweislich gleich mit dem Koffer angereist. Umso mehr konnten sie anschliessend den gemütlichen Abend geniessen. Nach der Führung standen erst ein Apéritif und anschliessend ein Nachtessen an. (pk)

Stifter Ernst Hohl.

Stifter Ernst Hohl.

Der künftige VR-Präsident Hansruedi Laich (r.) mit Theodor Näscher.

Der künftige VR-Präsident Hansruedi Laich (r.) mit Theodor Näscher.

Hans Höhener mit dem St. Galler Regierungspräsidenten Martin Klöti.

Hans Höhener mit dem St. Galler Regierungspräsidenten Martin Klöti.

Regierungsrätin Marianne Koller mit Musiker Nicolas Senn.

Regierungsrätin Marianne Koller mit Musiker Nicolas Senn.

Aktuelle Nachrichten