Weniger Arbeitslose

Drucken
Teilen

Ausserrhoden Das Total der Stellensuchenden hat im September um 29 Personen abgenommen. Dies teilt die Ausserrhoder Kantonskanzlei mit. Neu seien 866 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen, wovon 523 ganz ohne Beschäftigung seien. Von den 343 nicht arbeitslosen Stellensuchenden befinden sich 124 in der Kündigungsfrist. 155 Betroffene haben eine Aushilfs­beschäftigung, mit der sie einen Zwischenverdienst erzielen. Die übrigen 64 nicht arbeitslosen Stellensuchenden sind in eine arbeitsmarktliche Massnahme eingebunden (Einsatzprogramm, Praktikum, Weiterbildungskurs o. Ä.). Die Arbeitslosenquote, die nach internationalen Standards nur die arbeitslosen Stellensuchenden berücksichtigt, liegt unverändert bei 1,7 Prozent.

Von Arbeitslosigkeit betroffen sind 466 Männer und 400 Frauen. 330 Stellensuchende (Vormonat 352) sind über 50-jährig. 12,5 Prozent aller Betroffenen wiederum sind bereits länger als ein Jahr ohne feste Anstellung und fallen somit in die Kategorie der Langzeitarbeitslosen.

In der Altersklasse der 15- bis 24-Jährigen (Jugendarbeitslosigkeit) sind 101 Personen beim RAV gemeldet, acht weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote in dieser Altersklasse liegt mit 1,5 Prozent um 0,2 Prozentpunkte tiefer als die allgemeine Ar­beitslosenquote. Im September haben die Personalberater im RAV Appenzell Ausserrhoden rund 600 Beratungsgespräche durchgeführt, heisst es ind er MItteilung. (kk)