Weitgereister Herisauer ist 100 Jahre alt

HERISAU. Am 11. März feierte der Herisauer Jakob Gröbli seinen 100. Geburtstag. Wie es in einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei heisst, überbrachte Gemeindepräsident Renzo Andreani dem Urherisauer am Mittwoch die besten Wünsche und ein kleines Präsent samt Blumen.

Drucken
Teilen
Der hundertjährige Jakob Gröbli im Gespräch mit Renzo Andreani. (Bild: gk)

Der hundertjährige Jakob Gröbli im Gespräch mit Renzo Andreani. (Bild: gk)

Herisau. Am 11. März feierte der Herisauer Jakob Gröbli seinen 100. Geburtstag. Wie es in einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei heisst, überbrachte Gemeindepräsident Renzo Andreani dem Urherisauer am Mittwoch die besten Wünsche und ein kleines Präsent samt Blumen.

Jakob Gröbli wurde 1915 in Herisau geboren. Nach der kaufmännischen Lehre bei der Exportfirma Wetter Textilien ging er für drei Jahre nach Spanien, um die Sprache zu lernen. Nach der Rückkehr in die Schweiz und einer langen Velotour durch Österreich und Ungarn konnte er wieder bei der Firma Wetter einsteigen und in der Folge als rechte Hand des Chefs bei vielen Auslandreisen Geschäfte akquirieren und seine Sprachkenntnisse einsetzen.

1939 heiratete er Klara Solenthaler, mit der er fünf Kinder aufzog. Inzwischen ist Jakob Gröbli, als Einzelkind aufgewachsen, Stammvater von 13 Grosskindern und 17 Urgrosskindern. Nach seiner Pensionierung blieb das Reisen seine Lieblingsbeschäftigung: Noch mit 89 Jahren stand er auf der Chinesischen Mauer. Heute lebt der Jubilar Jakob Gröbli im Alterszentrum Heinrichsbad. (gk)

Aktuelle Nachrichten