WEISSBAD: Umbau wird um ein Jahr verschoben

Bevor im Hotel Hof Weissbad der neue Spa-Bereich entsteht, sollen alle Zimmer saniert werden. Doch der geplante Baustart muss verschoben werden. Die Klärung verschiedener Details braucht mehr Zeit.

Roger Fuchs
Merken
Drucken
Teilen
Die Erneuerung der Zimmer und Nasszellen im Hof Weissbad wird auf 2018 verschoben. (Bild: Urs Jaudas)

Die Erneuerung der Zimmer und Nasszellen im Hof Weissbad wird auf 2018 verschoben. (Bild: Urs Jaudas)

WEISSBAD. «Wir haben zu wenig Entscheidungsgrundlagen, um die Bauprozesse im kommenden Januar seriös auslösen zu können», sagt Sepp Breitenmoser, Verwaltungsratspräsident des Hotels Hof Weissbad. Die Erneuerung aller 87 Zimmer inklusive Nasszellen soll deshalb um ein Jahr auf Anfang 2018 verschoben werden. Weil für diesen Umbau das gesamte Hotel geschlossen werden muss, kommen gemäss Breitenmoser nur die Monate Januar und Februar dafür in Frage.

Die Erneuerungsbestrebungen des Hofs Weissbad verzögern sich hiermit ein zweites Mal. 2015 wurde ein Marschhalt eingelegt. Dieser sei damals nötig gewesen, um eine Studie für eine Gesamtplanung in Auftrag zu geben, ruft Sepp Breitenmoser in Erinnerung. Die Studie habe dann dazu geführt, dass man sich für eine neue Gewichtung der Schritte entschieden habe: Erst die Zimmer sanieren und danach den geplanten neuen Wellnessbereich erstellen.

Die Unternehmensleitung zeigt sich nach Gesprächen mit den Architekten überzeugt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Diverse Handwerker aus der Region sind laut Breitenmoser ebenfalls konsultiert worden. Sie hätten sich zufrieden gezeigt mit dem Entscheid, die Sorgfalt nicht dem Zeitdruck zu opfern.