Wegweisende Runde für Walzenhausen

FAUSTBALL. Morgen Samstag bestreitet das NLB-Team aus Walzenhausen die nächste Meisterschaftsrunde. Diese könnte wegweisend für den weiteren Verlauf der Meisterschaft sein. Diepoldsau sitzt im Nacken.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Morgen Samstag bestreitet das NLB-Team aus Walzenhausen die nächste Meisterschaftsrunde. Diese könnte wegweisend für den weiteren Verlauf der Meisterschaft sein. Diepoldsau sitzt im Nacken.

Zuerst treffen die Walzenhauser auf das Heimteam aus Diepoldsau. Die Reserven von Diepoldsau sind noch nicht ganz auf Touren gekommen. Ein Sieg für die Vorderländer wäre für den weiteren Verlauf von Vorteil, sonst kommen die Rheintaler bedrohlich nah an das Team von Rolf Schmid. Gleich nach dem Auftaktspiel messen sich die Walzenhauser mit den Reserven aus Jona. Jona ist bisher noch ungeschlagen und ist der grosse Favorit auf den NLB-Titel. Jedenfalls sind Punkte in dieser Runde wichtig, damit man sich weiter nach vorne orientieren kann und die Chancen für den Aufstieg bestehen bleiben. (rep)

Spielbeginn ist um 13.00 Uhr auf der Rheinauen in Diepoldsau.