WECHSEL: Schulleiter verlässt Gais

Thomas Mainberger verlässt das Mittelland. Er übernimmt die Schulleitung in Appenzell.

Merken
Drucken
Teilen
Ab neuem Schuljahr wirkt Thomas Mainberger in Appenzell. (Bild: PD)

Ab neuem Schuljahr wirkt Thomas Mainberger in Appenzell. (Bild: PD)

«Schulleiter Thomas Mainberger hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, seine berufliche Situation zu verändern», schreibt der Gemeinderat. Mainberger verlässt die Schule Gais und die Oberstufe Bühler und Gais auf Ende des laufenden Schuljahres. Er wechsle als Schulleiter nach Appenzell, wo er seine Erfahrungen einbringen könne. Laut Mitteilung führte Thomas Mainberger die Schule Gais seit 2009 und seit 2013 auch die gemeinsame Oberstufe Bühler und Gais mit grossem Engagement. Er habe, heisst es in der Mitteilung, seine Aufgabe kompetent, umsichtig und mit viel Energie erledigt und die Schulen mit seiner pädagogischen Erfahrung geprägt. Er verlasse die Schule Gais per 31. Juli 2017, um sich einer neuen beruflichen Aufgabe zu stellen. Der Gemeinderat bedaure den Weggang von Thomas Mainberger, habe aber auch Verständnis für seinen Entscheid und seine Beweggründe. In der Zeit seines Wirkens in Gais hat er laut Mitteilung die Schule gesamthaft auf allen Ebenen weiterentwickelt und mitgeholfen, den heutigen hohen Standard aufzubauen. Verschiedene Projekte wie die schulische Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung sowie die Umsetzung der gemeinsamen Oberstufe Bühler und Gais konnten unter seiner Ägide eingeführt und umgesetzt werden. (gk)