Wattwil sucht Feuerwehrleute

Da einige Mitglieder der Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig letztes Jahr ihre 20 Dienstjahre erreicht haben, ist der Bestand an Feuerwehrleuten unter die nötigen 90 Mitglieder gefallen. Gesucht werden deshalb junge Einwohnerinnen und Einwohner mit Interesse an der Feuerwehr.

Drucken
Teilen

Wattwil. Das Feuerwehrjahr 2010 in Wattwil und Lichtensteig war im Vergleich zum Vorjahr eher ruhig. Ein Grossereignis fand nicht statt, dafür viele Brandmeldealarme und einige spezielle Strassenrettungseinsätze. Die Ausbildung in der Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig wurde zielorientiert umgesetzt. Jeder Angehörige der Feuerwehr (AdF) muss an 16 Übungen teilnehmen, damit das Übungsjahr angerechnet wird. Durch die Übungen konnte sichergestellt werden, dass an den Übungen und Einsätzen keine Personen- und Materialschäden zu verzeichnen waren. Das Engagement aller Feuerwehrler war gross. Auch die Jugendfeuerwehr von Wattwil/Lichtensteig verzeichnet Erfolge. Mit dem Start in 2008 konnten gut zehn Jugendliche in die Feuerwehrarbeit eingeführt werden. Mittlerweile hat sich die Anzahl der Jugendfeuerwehrler bis Ende 2010 auf 20 Personen erhöht. Bereits konnten einige Jugendliche in den aktiven Feuerwehrdienst übertreten.

Feuer selber löschen

Immer wieder darf die Feuerwehr in Betrieben und Firmen Instruktionen abgeben. Ziel ist jeweils, dass ein allfälliger Entstehungsbrand durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selber bewältigt werden kann. Gestartet werden diese Veranstaltungen jeweils mit einem theoretischen Teil, anschliessend können alle Teilnehmenden praktisch am Feuer üben. Anlässlich der Alarmübung 2010 konnte in der Kantonsschule Wattwil die Zusammenarbeit zwischen Schule und Rettungskräften geübt werden. Beide Organisationen erhielten Gelegenheit, ihre Einsatzkonzepte zu überprüfen. Damit die Feuerwehr für jede Situation gerüstet ist, besuchen die Feuerwehrleute immer wieder Fachkurse. Die konsequente Aus- und Weiterbildung half mit, dass im Jahr 2010 kein namhafter Unfall passiert ist.

Aufgrund der Grösse ihres Einsatzgebietes benötigt die Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig einen Bestand von ungefähr 90 AdF. Nachdem auf Ende 2010 viele AdF ihre 20 Dienstjahre erreicht haben, ist der Bestand auf unter 90 gesunken. Die Feuerwehr sucht dringend junge, motivierte Einwohnerinnen und Einwohner von Wattwil und Lichtensteig, die bereit sind, einen Teil ihrer Freizeit für die Öffentlichkeit einzusetzen.

Die Gemeinde gratuliert

Zwei Mitarbeitende der Gemeindeverwaltung Wattwil haben an der Akademie St. Gallen ihre 4semestrige Gemeindefachschule (GFS) besucht und alle Prüfungen erfolgreich bestanden. Sonja Hollenstein als dipl. Verwaltungsfachfrau GFS und Fabian Götte als dipl. Steuersekretär GFS.

Am 1. Januar durften zwei Mitarbeiter bei der Gemeindeverwaltung ihr Dienstjubiläum feiern. Martin Ebneter steht seit 30 Jahren im Gemeindedienst als Strassenmeister. Jörg Wittenwiler ist seit 10 Jahren als Grundbuchverwalter bei der Politischen Gemeinde Wattwil tätig. Der Gemeinderat und die Mitarbeitenden gratulieren herzlich zu den Jubiläen und den Ausbildungserfolgen.

Nachdem das Zivilschutzjahr 2009 vor allem der Materialisierung diente, konnten im Jahr 2010 die Zivilschutzarbeiten geübt werden. Im Frühjahr wurde ein Wiederholungskurs zugunsten der Gemeinschaft durchgeführt. 60 Angehörige des Zivilschutzes waren im Einsatz und realisierten dabei folgende drei Projekte: In der Fürschwand zwischen Wattwil und Hemberg wurde eine Fussgängerbrücke über den Glurisbach abgebrochen und neu erstellt. Dabei erfuhr auch ein Teil des Wanderweges eine Erneuerung. Bei der Brücke im Eichtobel, Ebnat-Kappel, wurden zwei Träger ersetzt. Am Thurweg zwischen Nesslau und Krummenau wurden verschiedene Bereiche neu eingekiest und Abrutschstellen repariert.

Aus dem Grundbuchamt

In 2010 gelangten 755 Grundbuchgeschäfte (Vorjahr 816) zur Eintragung ins Grundbuch. Die Handänderungswerte beliefen sich dabei auf 44,4 Mio. Franken (Vorjahr 54,9 Mio.). Per Ende 2010 waren im Grundbuch der Gemeinde Wattwil 3'091 Grundstücke, sieben selbständige Baurechte, 660 StockwerkeigentumsGrundstücke sowie 397 Miteigentums-Grundstücke registriert.

Baubewilligungsstatistik

Die Baukommission Wattwil erteilte im vergangenen Jahr 115 Baubewilligungen und 10 Reklamebewilligungen. Davon wurden 16 Gesuche im Meldeverfahren bearbeitet; zwei Baugesuche mussten abgelehnt werden. Im Jahr 2010 wurden fünf neue Mehrfamilienhäuser und vier neue Einfamilienhäuser bewilligt. Am Ende des Jahres waren insgesamt 14 Wohnungen in Neubauten im Bau und neun Wohnungen in Neubauten wurden 2010 fertiggestellt. Die Bausumme der bewilligten Projekte entspricht mit 24 Millionen Franken derjenigen des letzten Jahres. Gesamthaft wurden elf Sonnenkollektoranlagen, die der Warmwasseraufbereitung oder der Heizungsunterstützung dienen, und zwei grössere Photovoltaikanlagen für die Stromproduktion bewilligt.

Altpapiersammlungen 2010

Jedes Jahr führen Jugendvereine in der Gemeinde Wattwil rund sieben Sammlungen durch. Im Durchschnitt gelangen so pro Jahr etwa 500 Tonnen Papier und 75 Tonnen Karton in die Wiederverwertung. Die Jugendorganisationen finanzieren mit dem Erlös einen Teil ihrer Aktivitäten. (gem)