Wattwil schlägt Eschenbach

Drucken
Teilen

FussballIn der Hinrunde gaben die Wattwiler ein 2:0 aus der Hand und verloren in Eschenbach noch mit 2:3. Am Samstag verlief das Spiel genau anders herum. Nach drei Minuten gingen die Gäste in Führung. Robert Stojanov profitierte von einem schnellen Einwurf und erzielte das 0:1. Wattwil Bunt bestimmte in der Folge die Partie. Mit dem zweiten Torschuss konnte Eschenbach aber auf 2:0 erhöhen. Erneut konnte sich Stojanov als Torschütze feiern lassen. Bei diesem Spielstand ging es in die Pause.

Die Wechsel waren entscheidend

Beide Trainer nahmen zur Pause Wechsel vor. Jene der Wattwiler sollten sich auszahlen. Der eingewechselte Roman Scardanzan köpfte nach einem Corner zum 1:2 ein. Kurz darauf glich Roman Kipfer mittels Penalty die Partie aus. Nach einer Tätlichkeit wurde Tim Helbling des Feldes verwiesen und sorge für eine 25-minütige Überzahl der Wattwiler. Diese nutzten sie aus. In der 73. Minute gelang Silvan Bechtiger das Siegtor. Durch diesen Erfolg zieht Wattwil Bunt in der Tabelle an Eschenbach vorbei und ist wieder erster Verfolger von Spitzenreiter Henau. (rd)

Hinweis Matchtelegramm: FC Wattwil Bunt – FC Eschenbach 3:2 (0:2) – Grüenau – 135 Zuschauer – SR: Josip Milos – Tore: 3. Stojanov 0:1, 37. Stojanov 0:2, 51. R. Scardanzan 1:2, 55. Kipfer 2:2, 73. Bechtiger 3:2. FC Wattwil Bunt: Nägeli; P. Scardanzan, Mladenovic, Ro. Bollhalder, Pfister; Schneider; Monteiro, Kipfer, Bechtiger, Marino; Büsser. (Ra. Bollhalder, R. Scardanzan, Ilcitay, Fernandez). Platzverweis: 65. Helbling.