WATTWIL: Nachdenken und sich auf den Weg machen

Am zweiten Montag im Januar startet ein neuer Alphalivekurs.

Drucken
Teilen

WattwilNachdenken über das Leben, Austauschen über Fragen und das, was Menschen staunen lässt. Dafür bietet der Alphalivekurs Raum, der in der evange­lischen Kirche Mittleres Toggenburg an neun Montagabenden geplant ist.

Dazu gehören auch ein gelöstes Zusammensein, Lachen und gemeinsames Essen. Der Kurs startet am 9. Januar 2017 in der evangelischen Kirche Wattwil. Es geht um Themen wie «Was hat es mit Jesus auf sich?, Beten, die Frage nach Leid und Gerechtigkeit» und andere mehr.

Auch Schnuppern ist möglich

Jeder Kursabend beginnt mit einem gemeinsamen Nacht­essen, um bei entspannter und gelöster Atmosphäre herunterzufahren und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Danach gibt es Informationen zum jeweiligen Thema, anschliessend ein Dessert und eine Gesprächsrunde. Man kann auch ein oder zwei Abende schnuppern, um die Atmosphäre zu erleben. Die Veranstalter sind für die Planung um Anmeldung bis 31. Dezember froh.

Der Kurs ist offen für alle ­Interessierten und wird in allen grossen Kirchen in der Schweiz durchgeführt. Die Kantonal­kirche empfiehlt Theologie- und Glaubenskurse. Inzwischen wurden in der Schweiz bereits rund 140000 Teilnehmende erfasst, weltweit sind dies über 29 Millionen Menschen, die an den Kursen teilnehmen. (pd)

Interessenten können sich bei Pfarrer Rainer Pabst, Telefon 071 988 73 30, bis 31. Dezember noch anmelden. Flyer liegen in den Kirchen auf.